Telefon: Wir beraten Sie gerne persönlich: +49 (0)5151 95 59-44
Zurück zum Seitenanfang

Forschung & Entwicklung

E-Learning

Die Praxis des Lernens und Lehrens ist einem zunehmend starken Wandel unterlegen. Sie steht immer im Bezug zum Lernenden und den verwendeten Werkzeugen und Systemen sowie dem Lernumfeld.

Diese Entwicklungen gehen einher mit dem steigenden Bedarf an berufsbegleitenden Qualifizierungen, sei es in Form von Studien- und Weiterbildungsangeboten oder in Form individuell aufbereiteter Lernmodule zur Unterstützung vom Lernen am Arbeitsplatz.

Im Forschungsbereich E-Learning wird analysiert, implementiert und erprobt, wie ein ausgewählter Einsatz von internetbasierten Technologien lernerzentriert zur Verbesserung von Handlungskompetenzen genutzt werden kann.

Haben Sie Interesse daran, Kooperationspartner zu werden und innovative Projekte umzusetzen? Dann sprechen Sie gern das Team aus dem Forschungsbereich E-Learning an.

  • Forschungsziele

    Erklärtes Ziel des Forschungsbereichs E-Learning an der HSW ist die Entwicklung innovativer Lehr-/Lernszenarien durch die Nutzung ausgewählter Elemente des E-Learnings und bestehender Blended Learning-Formate. Diese sollen zu einer zusätzlichen Verbesserung von Studien- und Weiterbildungsprogrammen in der HSW und bei den Kooperationspartnern der HSW führen.

    Die Lehr- und Lernkompetenz von Mitarbeitern der HSW aus den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung sollen zur Unterstützung des Lebenslangen Lernens und der Personalentwicklung gefördert werden.

    Neue E-Learning-Technologien sollen im Schnittbereich Mobile Learning, Game-based-Learning und Personalisierung entwickelt, gefördert und evaluiert werden.

    In den Forschungsbereichen Personalentwicklung und Lebenslanges Lernen sowie Wissensmanagement sollen durch gemeinsame Projekte Synergien gefördert, unterstützt und geschaffen werden.

    Forschungsfelder

    Im Forschungsbereich E-Learning gehen wir gemeinsam mit anderen Forschungsbereichen verschiedenen Fragestellungen nach und arbeiten Hand in Hand mit dem Institut für Personalentwicklung und Lebenslanges Lernen sowie dem Institut für Wissensmanagement.

    Ausgewählte Forschungsfragen, denen nachgegangen wird, sind:

    • Wie können neueste Entwicklungen im Bereich des E-Learning in unterschiedlichen Systemen und Organisationen von Nutzen sein?
    • Wie können Bildungsangebote flexibler gestaltet werden und welche neuen Zielgruppen werden dadurch angesprochen?
    • Wie verändert sich die Rollenverteilung zwischen Lehrenden und Lernenden und welche neuen Rollen und Anforderungen kommen hinzu?
    • Welche Möglichkeiten gibt es für die Entwicklung individueller Blended Learning-Szenarien unter Verwendung von Web 2.0-Tools?
    • Wie können innovative Ansätze wie das Modell des Flipped Classroom bestehende Blended Learning-Ansätze und Szenarien wie Lernen am Arbeitsplatz, die Weiterbildung und Qualifizierung in Wirtschaft, Verwaltung und speziell KMU, verbessern?
    • Wie sind bewährte E-Learning-Ansätze aus dem Spaced-Repitition-Learning auf Game-based-Learning für mobile Endgeräte übertragbar und welche Erweiterungen müssen hierzu realisiert werden?

    Projekte

    In den vergangenen Jahren hat die HSW an den folgenden Projekten mitgewirkt:

    • seit 2011 Entwicklung und Erprobung des Inverted Classroom-Modells im Rahmen des Grundlagenmoduls Vernetzte IT Systeme im dualen Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik
    • 2012 - 2013 Entwicklung der Strategie für den Einsatz digitaler Medien in Lehre und Forschung an der HSW
    • seit 2012 Im Rahmen des studentischen Projektstudiums wird unter dem Arbeitstitel Apps@HSW eine Softwareanwendung für mobile Endgeräte entwickelt, die neben einem Service-Informationsmodul auch eine Lernapplikation enthält
    • seit 2012 Entwicklung eines Frameworks zur Integration von Spaced-Repetition-Learning in spielebasierten Lernapplikationen für mobile Endgeräte in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück

    Kooperationen

    Das E-Learning-Center der HSW kooperiert mit der E-Learning Academic Network e. V., der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e. V., dem Hochschulverbund Distance Learning, der Universität Osnabrück (Fachbereich Mathematik/Informatik), der ERGO Versicherungsgruppe AG sowie der VIWIS GmbH.

    Links

    Services der HSW

    • ELC@HSW - das E-Learning Center der HSW als erste Kontaktstelle für den Einsatz digitaler Medien
    • HSW LearningBlog - alles rund um das Thema Bildung, Lehren und Lernen
    • HSW@YouTube - der YouTube-Kanal der HSW

    Veranstaltungen

    • Didacta - die größte deutschsprachige Bildungsmesse
    • Learntec - Konferenz und Messe zum Thema E-Learning
    • CampusInnovation - gemeinsame Veranstaltung der Universität Hamburg und dem Multimedia Kontor
    • Online Educa - Global E-Learning Conference for the Corporate, Education and Public Service Sectors
    • Re-publica - deutschsprachige Konferenz zum Thema Internet
    • Worlddidac - weltweite Konferenz zum Thema E-Learning


    Webcasts

    Falls Sie auf der Suche nach weiteren Onlinevorlesungen sind, sind Sie hier richtig. Im Folgenden haben wir Ihnen einige Empfehlungen zusammengestellt:

    Weiterführende Informationen
    Falls Sie auf der Suche nach weiterführenden Informationen für den Bereich E-Learning sind, dann finden Sie hier die richtigen Links um Ihren Einstieg weiter zu vertiefen:

    • e-teaching.org - das Informationsportal rund um E-Learning und der Einsatz im Bildungsbereich
    • CHECK.point eLearning.de - Informationsportal über E-Learning, nicht nur für Hochschulne und Universitäten

    FAQ

    Können Erkenntnisse aus dem E-Learning-Bereich auch für Mitarbeiterschulungen genutzt werden?
    Natürlich! Neben der Verwendung von E-Learning-Methoden innerhalb des tertiären Bildungssektors hat sich in Deutschland ein großer Markt im Bereich der internen Mitarbeiterschulung entwickelt. So wie Studierende an einer Hochschule oder Schüler einer Schule, können auch Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen durch E-Learning-Angebote geschult und betreut werden. Sie sparen durch die Verwendung von E-Learning nicht nur Reisekosten und damit auch Arbeitszeit, sondern Sie können auch im Bereich Infrastruktur einsparen. Zudem können Ihnen zeitunabhängige Schulungsformen helfen, Ihren Mitarbeitern Schulungen dann zu ermöglichen, wenn es ihnen am besten möglich ist. Ihre Mitarbeiter können durch die Selbstkontrolle zudem besser und eigenverantwortlicher lernen. Sprechen Sie uns gerne an, wir helfen Ihnen mit unseren Erfahrungen in diesem Bereich gerne weiter.

    Was benötige ich, um an einer Vorlesung per Adobe Connect teilzunehmen?
    Grundsätzlich ist Adobe Connect unter jedem Windows-, Mac- oder Linux-Rechner mit Internetverbindung und Flash-Erweiterung nutzbar. Sie können auch ohne eine eigene Webcam oder ein Headset an der Interaktion, in diesem Fall per Chat, teilnehmen.
    Wir empfehlen Ihnen aber, damit Sie komplett an einer Vorlesung teilnehmen und in einem vernünftigen Maße partizipieren können, sich eine Webcam (zum Beispiel von Logitech) und ein passendes Headset zu zulegen. Die Verwendung von Mikrophonen, die in die Webcam integriert sind, hat in der Vergangenheit zu Problemen geführt, da es hierbei zu akustischen Rückkoppelungen kommen kann, was für alle Teilnehmer sehr unangenehm sein kann. Zusätzlich bietet der Apple App Store eine freie Anwendung an, damit Adobe Connect mit all seinen Funktionen auch auf Apple-Endgeräten nutzbar ist. Sie können ohne Probleme von unterwegs, egal ob per iPad oder iPhone, an einer virtuellen Vorlesung unter Adobe Connect teilnehmen.

    Wo finde ich passende Software, wenn ich mit Mitstudierenden zusammenarbeiten will?
    Wir haben im Bereich Empfohlene Werkzeuge und Tools eine Übersicht über verschiedene Softwarelösungen hinterlegt, welche Ihnen die dezentrale Zusammenarbeit mit Ihren Mitstudierenden vereinfachen und beschleunigen sollen. Falls Sie eine neue Anwendung haben, die auch in diesen Bereich passen würde, aber dort noch fehlt, zögern Sie nicht, uns einen Vorschlag zukommen zu lassen.

Bildungsberater öffnen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.hsw-hameln.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.