Tel.: Wir beraten Sie gerne persönlich: +49 5151 9559-44

Aktuelle News

Mit Freude länger besser leben

Am vergangenen Dienstag war es so weit. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung stellte das Team des „Länger besser leben.“-Institut die Idee hinter dem Institut in den Räumlichkeiten des zedita.digitalhub im Hamelner Bahnhof genauer vor.

„Ich freue mich Sie heute alle hier begrüßen zu dürfen. Noch viel mehr aber freue ich mich über das neue Institut. Zusammen wollen wir niederschwellige Angebote im Bereich Gesundheit schaffen, die Freude bereiten, aber auch wissenschaftlich belegt sind. Mit der HSW haben wir den hierfür passenden Partner gefunden“, begrüßt Jörg Nielaczny, Vorsitzender des Vorstands der BKK24, die Teilnehmer direkt zu Beginn der Veranstaltung. 

Ähnlich erfreut zeigt sich auch Prof. Dr. med. Peter Schulte, wissenschaftlicher Leiter des Instituts. „Immer mehr psychische Erkrankungen rücken in den Fokus. Inzwischen ist rund ein Drittel der Bevölkerung davon betroffen. Dahingehend ist es wichtig, etwas zu tun und jeder von uns kann etwas für seine eigene mentale Gesundheit tun. Es lohnt sich, neue Ansätze zu finden, die Freude bereiten und einen jeden stärken“, so Schulte im Rahmen der Eröffnung, bei der auch Niedersachsens Ministerialdirigentin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Claudia Schröder, mit dabei war.

Schröder dankte in ihrer Rede dem Institut, „[…] das sich diesen wichtigen Themen annimmt“ und betonte, „Nur gemeinsam können wir länger besser leben“. Darüber hinaus verdeutlichte sie auch, dass die Auswirkungen des Klimawandels, Hitzewellen und die Verbreitung von Viren unsere Gesellschaft derzeit stark beeinflussen und zu vielerlei psychischer als auch körperlicher Erkrankungen führen. 

Die Teilnehmenden erwartete aber auch zwei interessante Impulsvorträge, die zugleich auch einen ersten Einblick in die neuen Themenbereiche des Instituts gaben. 

Stefanie Bühn, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG), informierte zum Thema „Klimasensibles Betriebliches Gesundheitsmanagement – Planetary Health in der Arbeitswelt“. Im Anschluss berichtete Sportpsychologin Anne Lenz über Motivation und Zielsetzung im Sport. 

Zum Abschluss gab das Team des „Länger besser leben.“-Institut einen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben und Ereignisse. Schließlich bestand für alle Teilnehmenden die Möglichkeit, sich bei einem gesunden Snack – wie sollte es auch anders sein - auszutauschen, zu diskutieren und zu netzwerken.

Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendig
Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Webseite nutzbar zu machen. Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen wie beispielsweise die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Statistiken
Durch Statistikcookies können anonym Informationen gesammelt werden, wie Besucher mit der Webseite interagieren.

Cookie-Historie