Telefon: Wir beraten Sie gerne persönlich: +49 (0)5151 95 59-44
Zurück zum Seitenanfang

Aktuelle News

Wochenmarkt der Zukunft - Studentisches Projekt überzeugt mit konkreten Handlungsempfehlungen

Die Ergebnisse des studentischen Projekts "Wochenmarkt im Zeitalter von Amazon & Co" kamen beim Auftraggeber, der Stadt Hameln, sehr gut an und wurden heute den Beschickern des Hamelner Wochenmarktes vorgestellt.

Letztes Jahr durften sich erstmalig die Studierenden des berufsbegleitenden Studiengangs Betriebswirtschaftslehre im sogenannten Projektstudium der HSW beweisen. Hierbei bearbeiten Studierende reale Projektaufträge aus der Praxis. Drei Projektgruppen leisteten von September bis Dezember 2016 hervorragende Arbeit.

Ein Projektteam befasste sich mit dem Ziel, den Hamelner Wochenmarkt zukunftsfähiger zu gestalten. Betreut von HSW-Dozent Klaus-Peter Wennemann führten die sieben berufsbegleitenden Studierenden dazu eine empirische Erhebung zur Angebots- und Nachfragestruktur des Wochenmarktes durch. In diesem Rahmen besuchten sie auch mehrere Wochenmärkte im Umfeld von Hameln. Auf Basis der Umfrageergebnisse wurden Handlungsempfehlungen abgeleitet, um den Wochenmarkt als Versorgermarkt zunehmend als Kommunikationstreffpunkt erlebbar zu machen.

"Die Herausforderung besteht hautpsächlich darin, die Bestandskunden nicht mit zu viel Neuem zu verschrecken und gleichzeitig Neukunden mit kreativen Ideen anzulocken", bringt das Projektteam auf den Punkt. Vorgestellt wurden unter anderem konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Infrastruktur wie die Gestaltung der Haupteingänge sowie Anreize und Aktionen, zum Beispiel in Form einer Essensmeile oder die Etablierung eines Abendmarktes.

Die anwesenden Beschicker zeigten sich beeidruckt von den Ergebnissen des studentischen Projektes. "Die Studierenden der HSW haben eine tolle Arbeit geleistet. Diese Außensicht auf den Hamelner Wochenmarkt bietet eine gute Arbeitsgrundlage, um mit der Stadt gemeinsam die Umsetzung anzugehen. Die Empfehlungen sollen keine Empfehlungen bleiben", sind sich die Beschicker einig.

Die berufsbegleitenden Studierenden waren sichtbar erfreut über das positive Feedback. "Unser Engagement scheint sich gelohnt zu haben. Wir sind gespannt, was aus unseren Handlungsempfehlungen wird und werden die Entwicklung des Wochenmarktes weiter verfolgen."

Bild: Das Projektteam mit Thiemo Raulin, Juliane Schmidt, Katharina Sophie-Jänisch, Stephanie Rose, Magdalena Azodi-Deylami, Sören Hergenröther und Sören Holweg (v. l. n. r.)

Bildungsberater öffnen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.hsw-hameln.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.