Tel.: Wir beraten Sie gerne persönlich: +49 5151 9559-44

Die HSW

Erneute Teilnahme am Finale

Sie wollen über aktuelle Themen der Hochschule Weserbergland auf dem Laufenden bleiben? Hier finden Sie spannende Informationen zu sämtlichen Neuigkeiten. 

Studierende der HSW belegen den 5. Platz beim internationalen Finale der renommierten "Project Management Championship".

Das studentische Team der HSW, bestehend aus Fabian Brockmann (Ardagh Glass GmbH), Rieke Kohn (enercity Netz GmbH), Sarah Slomski (Fiducia & GAD IT AG) sowie Nikolaj Tschernischow (riha weserGold Getränke GmbH & Co. KG), hatte sich bereits im vergangenen November auf nationaler Ebene für den Wettbewerb qualifiziert. Insgesamt acht Teams nahmen an dem Finale teil, welches ursprünglich in Litauen stattfindenden sollte. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand dieses nun als Online-Event statt.

Am 26. Juni ging es nach einer kurzen Einführung in die Simulation los: Die Studierenden hatten sechs Stunden Zeit, um das Bauprojekt für ein britisches Fußballstadion auf die Beine zu stellen.

Das Projektteam belegte einen beachtlichen fünften Platz. Für sie war die Teilnahme an dem Wettbewerb ein unvergessliches Erlebnis. Bereits im Jahr 2018 hatte ein studentisches Team der HSW den ersten internationalen Platz belegt. In der Vorbereitung wurden die Studierenden erneut durch Prof. Dr. Timm Eichenberg begleitet.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in der Pressemitteilung "Studierende der HSW belegen 5. Platz beim "International Project Management Championship".

Bild: Managten das Finale aus der HSW heraus: Das studentische Projektteam bestehend aus Fabian Brockmann, Nikolaj Tschernischow, Rieke Kohn und Sarah Slomski (v.l.n.r.).

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.hsw-hameln.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.