Telefon: Wir beraten Sie gerne persönlich: +49 (0)5151 95 59-44

Die HSW

Innovative Weiterbildungsmöglichkeiten

Sie wollen über aktuelle Themen der Hochschule Weserbergland auf dem Laufenden bleiben? Hier finden Sie spannende Informationen zu sämtlichen Neuigkeiten. 

Anfang des Monats fand erstmalig ein „Tag der Personalentwicklung“ an der HSW statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen interessante Vorträge und Workshops.

Am Mittwoch, den 4. September 2019 fand erstmalig ein „Tag der Personalentwicklung“ an der Hochschule Weserbergland (HSW) statt. Im Mittelpunkt der durch das Zentrum für Personalentwicklung und Lebenslanges Lernen an der HSW ausgerichteten Veranstaltung standen Vorträge und Workshops zu Themen wie zielgruppenorientierte Kommunikation, Digitale Transformation, Einsatz von
Seminarschauspielern und betriebliches Gesundheitsmanagement.

Den Auftakt der gelungenen Veranstaltung machte Dirk Lehmann, Head of HR Development & Organizational Development bei der Lenze Group. Diese kooperiert seit Jahren im Bereich Weiterbildung mit der Hochschule. „Es macht Freude mit der HSW zusammenzuarbeiten. Ich schätze insbesondere die Flexibilität, Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit in dieser Partnerschaft“, so Lehmann, der direkt einige Best Practice aufzeigte.

Von diesen konnten sich die Teilnehmenden in anschließenden Workshops ein Bild machen. Während den Interessierten im Workshop „Einsatz von Seminarschauspielern“ ein lebendiger Spiegel ihres Verhaltens vorgehalten wurde führten die Teilnehmenden des Workshops „Design Thinking“ eine Challenge durch, die Geschicklichkeit und neue Denkweise erforderte.

Nach der ersten Workshopsessions folgte ein Impulsvortrag zum ab Februar 2020 an der HSW startenden Zertifikatsprogramm „Leading Digital Transformation“. Thomas Koch und Markus Tebel, beide Trainer im Programm, zeigten auf, wie Unternehmen sicher durch komplexe digitale Transformationsprozesse navigieren können. Dies insbesondere unter Berücksichtigung technologischer Treiber und neuer Wachstumsfelder ohne dabei ihr Kerngeschäft aus dem Auge zu verlieren.

Schließlich folgten noch zwei weitere Workshops. Einer setzte sich mit dem Thema „Zielgruppenorientierte Kommunikation“ auseinander und behandelte Themen wie Ausdruck, Wortwahl oder Aufmerksamkeit des Zuhörenden. Ein weiterer Workshop befasste sich mit dem Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“. Hier ging es um Themen wie Psychosoziale Belastung am Arbeitsplatz und im Privatleben. Darüber hinaus wurden Einblicke in Konzepte und Maßnahmen für das betriebliche Gesundheitsmanagement gegeben.

Den Abschluss des gelungenen Tages bildete ein gemütliches Get-Together mit Marktständen
zu weiteren umfassenden Angeboten des ZPL.

Bildungsberater öffnen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.hsw-hameln.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.