Telefon: Wir beraten Sie gerne persönlich: +49 (0)5151 95 59-44
Zurück zum Seitenanfang

Die HSW

Projekt ZediTA geht an den Start

Sie wollen über aktuelle Themen der Hochschule Weserbergland auf dem Laufenden bleiben? Hier finden Sie spannende Informationen zu sämtlichen Neuigkeiten. 

Ein Innovationszentrum für Hameln, das ist Ziel eines neuen Gemeinschaftsprojekts. Dementsprechend groß war die Freude an der Hochschule Weserbergland, als sie einen Förderbescheid über 159.000 Euro durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) erhielt.

Mit dem Förderbescheid durch den ESF sowie mit einer angestrebten Förderung durch den Landkreis Hameln-Pyrmont und die Stadt Hameln möchte die HSW ein vorzeigefähiges Konzept für die spätere Entwicklung eines Zentrums für digitale Transformation und neue Arbeit (ZediTA) entwickeln. Im Rahmen einer Kick-Off Veranstaltung, an der auch Landrat Tjark Bartels sowie Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese teilnahmen, wurde ein gemeinsames Verständnis entwickelt und erste konkrete Projektziele abgesteckt.

Die erste Projektphase erstreckt sich über insgesamt 27 Monate und dient dem Aufbau einer Innovationscommunity inklusive eines Kooperationsnetzwerks. Hierfür möchte die HSW unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Zu diesen zählen sowohl Privatpersonen, Arbeitnehmer, Gründer von Startups, Kleine und mittlere Unternehmen aber auch Schülerinnen und Schüler. Ziel ist es, innovative und attraktive Angebote für die Region zu schaffen, die in vergleichbarer Form bislang nur in größeren Städten zu finden sind.

Projektleiter ist Sebastian Reh. Er studierte vor einigen Jahren Wirtschaftsinformatik an der Hamelner Hochschule, war im Anschluss im IT-Strategiebereich eines Energieversorgers tätig und absolvierte parallel ein berufsbegleitendes Masterstudium in dessen Rahmen er seine Abschlussarbeit im Bereich Startups (Entrepreneurship) verfasste.

Die erste Projektphase wird zunächst dezentral in bereits bestehender Infrastruktur erfolgen. Später dann soll ein physisches Zentrum für digitale Transformation und neue Arbeit (ZediTA) entstehen. Angestrebter Standort für ZediTA ist der Bildungscampus auf dem ehemaligen Gelände der Linsingenkaserne in Hameln.

Wer sich bereits jetzt für das innovative Projekt interessiert oder sogar Teil der Innovationscommunity werden möchte, der sollte unbedingt auf http://www.zedita.de vorbeischauen.

Bildungsberater öffnen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.hsw-hameln.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.