Telefon: Wir beraten Sie gerne persönlich: +49 (0)5151 95 59-44
Zurück zum Seitenanfang

Die HSW

Stimmen zur HSW

Tjalle Frederic Lach
Account Manager bei der Merck Group
"Hochschulabsolventen der Naturwissenschaften sind in der heutigen Zeit nicht nur in der Forschung und Entwicklung gefragt. Neue Tätigkeitsfelder, die unter anderem interdisziplinäres Fachwissen voraussetzen, entstehen im Bereich Management, Marketing und Vertrieb. Der berufsbegleitende Masterstudiengang (MBA) der Hochschule Weserbergland baut aufgrund der betriebswirtschaftlichen Inhalte hierbei eine Brücke. Ein hoher Praxisbezug und enger Kontakt zu den Professoren erleichtern mir nicht nur das Lernen. Vielmehr konnte ich von Anfang an mein gesammeltes Wissen in die betriebliche Praxis einbringen. Die Akzeptanz im Unternehmen ist dementsprechend hoch, da die tägliche Arbeit bereits ab dem ersten Vorlesungsblock positiv beeinflusst wird."
Heiko Hinrichs
Berater bei der Boston Consulting Group (BCG)
"Am dualen Studium schätze ich besonders die Möglichkeit, in verschiedenste Abteilungen hineinzuschnuppern. Mein Studium an der HSW in Kooperation mit der Commerzbank hat mir sehr geholfen herauszufinden, was mir im Berufsleben wirklich wichtig ist und wohin ich mich entwickeln will. Weitere Stationen nach der HSW waren unter anderem ein Master- und Promotionsstudium an der Handelshochschule Leipzig sowie eine Tätigkeit bei der Boston Consulting Group."
Simone Behrens
Key Account Managerin, Finanz Informatik Technologie Service, Hannover
"In einer Tochtergesellschaft meines Ausbildungsbetriebs bin ich heute als Key Account Managerin für einen Großkunden tätig. Ich habe Kunden- und Umsatzverantwortung, koordiniere, verantworte und vertrete Kundenbelange. Die im Studium erworbenen Kenntnisse, insbesondere die Präsentationsschulungen und der gute Überblick über Vorgehen und Zusammenhänge im Hard- und Softwarebereich, haben mir den Einstieg in diesen sehr anspruchsvollen Job enorm erleichtert."
Annette Steding-Perk
Hauptabteilungsleiterin Personal, Stadtwerke Hannover AG, Hannover
"Insbesondere die Fachrichtungen Energiewirtschaft und Energietechnik bieten uns eine optimale Grundlage für die Qualifizierung unserer Spezialisten von morgen. Das frühe Netzwerken und die hervorragenden in der Praxis umsetzbaren Abschlussarbeiten machen das duale Studium der HSW für uns sehr attraktiv."
Madlien Priemer
Consultant - Advisory Finance & Regulation, PricewaterhouseCoopers WPG AG, Düsseldorf
"Die HSW bietet ein Studium der Vielfalt, das wissenschaftliche Theorie in einen praxisnahen, energiewirtschaftlichen Kontext bringt. Die Module schaffen ein tiefes Verständnis für betriebswirtschaftliche, technische und rechtliche Aspekte der Energiewirtschaft. Nicht nur beim Einstieg in das Berufsleben, sondern auch noch heute nach einiger Berufserfahrung profitiere ich oft von diesem Wissen."
Sebastian Wiese
Bildungsberater, Hochschule Weserbergland
"Die familienbewusste Personalpolitik der HSW finde ich klasse. Besonders gut gefällt mir das flexibel gestaltete Arbeitszeitmodell. Als junger Vater bietet mir das Arbeitszeitkonto im Notfall den nötigen Puffer für Eventualitäten."
Susanna Prasuhn
Vizepräsidentin, Hochschule Weserbergland
"Ist eine Führungsaufgabe mit Personalverantwortung in Teilzeit möglich? Bei uns in der HSW eindeutig ja! Mit einem individuellen Teilzeitmodell, Vertrauensarbeitszeit und der Möglichkeit des mobilen Arbeitens kann ich sehr gut Beruf, Familie und meinen Hobbygarten verbinden."
Lutz Reimann
Geschäftsführender Gesellschafter, elektroma GmbH
"Der nicht einfache Schritt vom Mitarbeiter zur Führungskraft wird durch das FKE-Programm der HSW hervorragend unterstützt. Für die elektroma ist dies schon seit vielen Jahren eine wichtige Säule im Generationswechsel."
Susanne Treptow
Geschäftsführerin der GWS Stadtwerke Hameln GmbH und Absolventin der BAW (Wirtschaftsinformatik, Abschluss 1993)
"Der Wandel in der Energiewirtschaft vom Monopol zum Wettbewerb stellt die gesamte Branche vor völlig neue Herausforderungen. Eine gut qualifizierte Mannschaft sichert den Unternehmenserfolg, denn Wettbewerb braucht Wettbewerber. Ich bin sehr glücklich, dass die HSW als eine der ersten Hochschulen schnell und flexibel auf diesen Bedarf reagiert und die neue Fachrichtung Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Energiewirtschaft und Bachelorabschluss in ihr Angebot aufgenommen hat. Auch hier setzte die HSW von Anfang an auf Praxisintegration, denn an der Konzeption des Studienganges waren neben der Fachbereichsleitung und mir weitere Vertreter der Energiebranche engagiert beteiligt."
Bildungsberater öffnen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.hsw-hameln.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.