Kontakt

Zentrale

Telefon: +49 5151 9559-0
[email protected]

Zur Kontaktseite
Schreibblock mit Kugelschreiber auf einem Tisch liegend
>> Home > Gleich drei HSW-Teams triumphieren beim nationalen Finale der Project Management Championship

Gleich drei HSW-Teams triumphieren beim nationalen Finale der Project Management Championship

3. Mai 2024

Die HSW kann sich über einen großen Erfolg freuen: Gleich drei Studierendenteams haben es ins Finale der durch die Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) ausgerichteten nationalen Project Management Championship (PMC) geschafft und dort den ersten, zweiten und fünften Platz belegt.

Das Siegerteam, bestehend aus Lukas Zärtner (enercity Netz GmbH), Jacob Weiß (E.ON Energie Deutschland) und Gian Luca Tomkowiak (Dr. Paul Lohmann), wird Deutschland Anfang Juni beim internationalen Finale in Florenz vertreten. Prof. Dr. Timm Eichenberg, betreuender Dozent und Professor für Personal- und Projektmanagement an der HSW, zeigt sich stolz über das kontinuierlich gute Abschneiden der Studierenden bei diesem renommierten Wettbewerb.

Zum Hintergrund:
Die Project Management Championship ist ein studentischer Wettbewerb der International Project Management Association (IPMA). Jährlich stellen Studierendenteams aus ganz Deutschland ihre Fähigkeiten unter Beweis. Dabei werden sie von einer Jury aus Praxisexperten bewertet. Dieses Jahr bearbeiteten die Teams eine Fallstudie, die von SSI Schäfer gestellt wurde.

Ziel des renommierten Wettbewerbs ist es, Studierende für die Disziplin des Projektmanagements zu begeistern und den Austausch zwischen Hochschullehre und Unternehmenspraxis zu fördern.

Weitere Informationen zur Project Management Championship und den Erfolgen der HSW-Teams finden Sie im Pressebereich.

Bild:
Belegten einen beachtenswerten ersten Platz: Die HSW-Studierenden Gian Luca Tomkowiak, Jacob Weiß und Lukas Zärtner (v.l.n.r).