Kontakt

Annika Siegmann

Bildungsberatung und Vertrieb

Telefon: +49 5151 9559-44
[email protected]

 

Zur Kontaktseite

Das berufsbegleitende Studium mit der HSW

Eine Investition in die Zukunft

Das berufsbegleitende Studium mit der HSW

Eine Investition in die Zukunft

>> Home > Für Unternehmen > Berufsbegleitende Partnerschaft mit der HSW

Studierende in Business-Kleidung sitzen in einer Reihe.

Die Ansprüche an Unternehmen als Arbeitgeber steigen. Lebenslanges Lernen, zum Beispiel durch berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung, wird in der strategischen Personalplanung immer bedeutsamer.

Die HSW bietet derzeit drei berufsbegleitende Studiengänge an: die Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre (B. A.) und Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) sowie den MBA-Masterstudiengang General Management. Die Angebote richten sich vorwiegend an Mitarbeitende mit abgeschlossener Ausbildung oder einem ersten Studienabschluss und meist mehrjähriger Berufserfahrung.

Für die Fach- und Führungskräfte von morgen

Impulse für ein berufsbegleitendes Studium kommen oft von Mitarbeitenden selbst, die ihre nächsten Karriereschritte planen. Unternehmen sind aber auch gut beraten, strategisch zu handeln und attraktive Anreize für Nachwuchskräfte zu schaffen. Ein Bachelorstudiengang bereitet mit einem akademischen Abschluss den Weg für eine individuelle berufliche Entwicklung. Der Masterstudiengang ist als umfassende berufliche und persönliche Weiterbildung inklusive Coachings und Studienaufenthalt in den USA konzipiert und qualifiziert für spätere Führungspositionen. Gearbeitet wird grundsätzlich in kleinen Studiengruppen.

Die HSW versteht sich als Partner der Personalentwicklung und unterstützt Sie intensiv bei der Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeitenden – sowohl vorbereitend als auch in der Durchführung. Gerne entwickeln wir auch gemeinsam mit Ihnen Angebote, die auf Ihre individuellen Bedarfe abgestimmt sind.

Vorteile für Unternehmen: echter Nutzen schon während des Studiums

Die HSW-Studiengänge wurden über Jahre entwickelt und erprobt. Unsere Studiengänge sind nicht nur nachweislich gut mit der beruflichen Tätigkeit vereinbar, sondern schon von Anfang an nutzbringend – für alle Beteiligten: Die Studierenden bearbeiten reale Praxisbeispiele und lernen im persönlichen Austausch ganz nebenbei etwas über andere Unternehmen und Branchen. Neben kommunikativen Kompetenzen, fachlichen Inhalten, die dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entsprechen, sowie Selbst-, Team- und Konfliktmanagement liegt ein besonderer Fokus auf der Methodik. Denn Inhalte können sich ändern – ein methodisches Vorgehen bei der Analyse und Lösung von unternehmerischen Herausforderungen wirkt hingegen nachhaltig. So bringen die Studierenden über die gesamte Studiendauer neue Impulse in ihre Unternehmen und stärken deren Zukunftsfähigkeit. Veröffentlichungsreife wissenschaftliche Abschlussarbeiten sind ein zusätzlicher Nutzen.

Lernen heißt erleben – Mehrwert durch Präsenzeinheiten

Die berufsbegleitenden Bachelor– und Masterstudiengänge sind in Selbstlern- und Präsenzzeiten gegliedert. Die Präsenztermine finden je nach Studiengang etwa alle drei bis vier Wochen an einem Freitagnachmittag und Samstag statt. Die HSW setzt in Abgrenzung zum reinen Online-Studium ganz bewusst auf Präsenz. Gründe für die HSW gibt es viele: Persönlicher Kontakt und direktes Ausprobieren in kleinen Studiengruppen ermöglichen Lernen durch Erleben. Dies bedeutet für uns Verstehen und Anwenden. So sind die Präsenzveranstaltungen vor Ort entscheidender Bestandteil des Konzepts und damit wesentlich für den Lernerfolg.

Kosten und Anrechnungsmöglichkeiten

Die Kosten für unsere berufsbegleitenden Studiengänge finden Sie in der Beitragsordnung unten im Downloadbereich. In vielen Fällen können sich berufsbegleitend Studierende bereits erzielte Abschlüsse und Berufserfahrung anrechnen lassen und damit die Studiendauer verkürzen. Je nach Ausgangslage können Unternehmen die Studienkosten ganz oder anteilig übernehmen. Eine entsprechende Kostenübernahmeerklärung finden Sie unten im Downloadbereich. Besonders hilfreich ist darüber hinaus eine Freistellung während der Präsenztage.

Studienmodule als Weiterbildung

Viele Module der berufsbegleitenden Studiengänge sind auch als Weiterbildung buchbar. Teilnehmende nutzen sie vor Ort als Gasthörende, ohne ein ganzes Studium aufzunehmen. Sie profitieren vom Austausch mit den Studierenden und Lehrenden und erwerben wissenschaftlich fundierte Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen. Die Modulhandbücher der Studiengänge geben einen Überblick über die zur Auswahl stehenden Module.

Probieren Sie es aus!

Sie oder Ihre Mitarbeitenden sind sich noch unsicher? Mehrere Mikromodule können online ausprobiert und später angerechnet werden. Unternehmen und Studieninteressierte bekommen damit einen Eindruck von Inhalten und Aufwand und können eine gut informierte Entscheidung treffen. Oder Sie sprechen uns direkt an. Der Kontakt ist unverbindlich, wir beraten Sie gern.