Kontakt

Annika Siegmann

Bildungsberatung und Vertrieb

Telefon: +49 5151 9559-44
[email protected]

 

Zur Kontaktseite

Wirtschafts-
ingenieurwesen

Duales Studium Bachelor

Wirtschafts-
ingenieurwesen

Duales Studium Bachelor

>> Home > Duales Studium Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.)

Studienprofil

3-D-Drucker in der Seitenansicht.

Du willst schon während des Studiums Praxiserfahrung sammeln und interessierst Dich für wirtschaftliche Zusammenhänge sowie Technik? Dann ist das duale Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der HSW genau das Richtige für Dich.

Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen machen wir Dich für spätere Tätigkeiten an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft fit. Dazu erwirbst Du im Studium sowohl fundierte betriebswirtschaftliche als auch technische Kompetenzen. Als Wirtschaftsingenieur*in analysierst Du komplexe technische Aufgaben und setzt praktische Lösungen um. Dabei überprüfst und verbesserst Du Betriebsabläufe in Hinblick auf ihre technische Effizienz und Wirtschaftlichkeit, unterstützt bei der Entstehung und Entwicklung von Produkten, optimierst Prozesse und hilfst bei der Produktionsplanung mit.

Möchtest Du gerne vor Ort einen Eindruck vom Studium an der HSW bekommen? Kein Problem, dann nimme gerne Kontakt zu uns auf. Unter Events findest Du darüber hinaus demnächst anstehende Studienberatungsangebote am Campus und online.

Auf einen Blick

Abschluss

Bachelor of Engineering (B. Eng.) mit insgesamt 180 ECTS

Studienbeginn

Jährlich im August

Studiendauer

6 Semester

Studienmodell

Kombination von Theorie- und Praxisphasen

Studiengebühren

Werden vom ausbildenden Unternemen übernommen. Zusätzlich erhältst Du eine Ausbildungsvergütung.

Wähle Deine Branche

Die HSW bietet den dualen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.) in Kooperation mit renommierten Wirtschaftsunternehmen an. Je nach Unternehmen, in dem Du tätig bist, studierst Du in einer bestimmten Branche. Damit hast Du die Möglichkeit, neben wirtschafts- und ingenieurswissenschaftlichen Themen auch tiefgreifende Kenntnisse in dem jeweiligen Bereich zu erlangen. Im dualen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen kooperieren wir mit Unternehmen aus den folgenden Branchen und Fachgebieten:

Funktionsvertiefungen

Neben der durch Dein Unternehmen vorgegebenen Branche, wählst Du eine Funktionsvertiefung. In diesem Bereich spezialisierst Du Dich. Die Funktionsvertiefung sollte jeweils in Absprache mit Deinem Arbeitgeber gewählt werden. Idealerweise findet Ihr so frühzeitig ein Aufgabenfeld, in dem Du langfristig tätig sein kannst und somit beste Übernahmechancen hast! Im dualen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen stehen Dir die folgenden Funktionsvertiefungen zur Auswahl:

Die Energiewende stellt hohe technische Anforderungen, die auch wirtschaftlich umgesetzt werden müssen.

Während Deines Studiums setzt Du Dich mit den technischen und wirtschaftlichen Aspekten der Energieerzeugung auseinander. Dazu bieten wir Dir Module aus den Bereichen der Antriebstechnik, Energieerzeugung, dem Energiehandel sowie der Sektorenkopplung an. Außerdem erwirbst Du ein solides betriebswirtschaftliches Handwerkzeug. Du erfährst, was regenerative Energiesystemen sind und lernst, wie diese sowohl technisch als auch umweltbezogen zusammenspielen.

Im Anschluss an Dein Studium unterstützt Du beispielsweise die Betriebsleitung oder gestaltest die Errichtung von Windkraftanlagen mit. Du kannst im Netzbetrieb, in der Kundenbetreuung oder der Materialwirtschaft tätig sein und überzeugst durch Deine Fähigkeit, technisches Wissen mit betriebswirtschaftlichen Prozessen zu verbinden.

Als Glastechniker*in bist Du mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen des Werkstoffs Glas vertraut. Du lernst, wie er sich thermodynamisch verhält und was in welcher Form damit produziert werden kann.

Während Deines Studiums setzt Du Dich intensiv mit diesem faszinierenden Werkstoff auseinander und lernst seine physikalischen Eigenschaften kennen. Darüber hinaus zeigen wir Dir, wie Verfahren zur Qualitätskontrolle funktionieren und Du lernst verschiedene Herstellverfahren und Prozessabläufe kennen. Außerdem erfährst Du Einzelheiten zu technischen Vorgängen wie Gemengeherstellung, Schmelzen, Sintern, Heißformgebung, Glaskühlung und Nachbearbeitung.

Als Absolvent*in der Funktionsvertiefung Glastechnik arbeitest Du in einem traditionsbewussten und gleichzeitig modernen Umfeld. Du bist beispielsweise in der Produktion, der Qualitäts- oder Produktionssteuerung oder im technischen Vertrieb tätig. Wenn es gut läuft, kannst Du sogar die Werksleitung übernehmen, denn Du verbindest kaufmännisches Wissen mit dem notwendigen technischen Wissen.

Als Produktionstechniker*in beschäftigst Du Dich mit der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von technischen Produkten und arbeitest in einem Industrieunternehmen.

Im Studium vermitteln wir Dir technische Grundkenntnisse. Dazu belegst Du Module wie Elektrotechnik, Werkstoffkunde, Mess-, Steuer- und Reglungstechnik sowie Technische Mechanik. Deine fachlichen Kenntnisse kannst Du beispielsweise im Bereich der Fertigungs- oder Antriebstechnik vertiefen.

Im Anschluss an Dein Studium unterstützt Du zum Beispiel die Betriebsleitung beim Fertigungsprozess, bist als Produktmanager*in oder im technischen Vertrieb tätig. Auch der technische Einkauf oder die Materialwirtschaft sind mögliche Einsatzgebiete für Dich.

Studieninhalte

Das duale Studium an der HSW ist in Lehreinheiten, sogenannte Module, unterteilt. Neben Pflichtmodulen gibt es Branchenmodule, Wahlpflichtmodule sowie in einzelnen Studiengängen auch Funktionsvertiefungen. Damit kannst Du in Absprache mit Deinem Arbeitgeber individuelle Schwerpunkte setzen. Gründe für die HSW gibt es viele. Kleine Studiengruppen ermöglichen Dir zudem, Dich intensiv mit einem fachlichen Schwerpunkt zu beschäftigen. So kannst Du Deine Karriere von Anfang an in die richtige Richtung lenken.

Du interessierst Dich für die Inhalte unseres dualen Wirtschaftsingenierstudiengangs? Weitere Infos dazu erhältst Du im Modulhandbuch.

Curriculum des dualen Studiengangs Wirtschaftsingenierwesen (B.Eng.)

Modul

ECTS-Punkte

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

5

Mathematik

5

Kundenorientierte Geschäftsprozesse und Organisationsstrukturen

5

Grundlagen der Informatik

5

Grundlagen der Programmierung

5

Arbeitstechniken

5

Modul

ECTS-Punkte

Softwareunterstützung von Geschäftsprozessen

5

Werkstoffkunde

5

Datenbanksysteme

5

Branche I

Je nach Branche, in der Du tätig bist, belegst Du eins der folgenden Module:

  Energiewirtschaft: Energieerzeugung
  Industrie und Dienstleistungen: Entwicklung der industriellen Wertschöpfung

5

Statistik I: Grundlagen der empirischen Sozialforschung

5

Vergleichende Transferarbeit I

5

Modul

ECTS-Punkte

Statistik II: Data Mining und Analytics

5

Mathematik für Ingenieure

5

Elektrotechnik

5

IT-Netzwerke und Bussysteme

5

Branche II

Je nach Branche, in der Du tätig bist, belegst Du eins der folgenden Module:

  Energiewirtschaft: Energiemärkte und -verteilung
  Industrie und Dienstleistungen: Produktions-, Qualitäts- und Risikomanagement

5

Vergleichende Transferarbeit II

5

Modul

ECTS-Punkte

Projektmanagement

5

Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik

5

Thermodynamik/Mechanik

5

Branche III

Je nach Branche, in der Du tätig bist, belegst Du eins der folgenden Module:

  Energiewirtschaft: Energiehandel und Sektorenkopplung
  Industrie und Dienstleistungen: Supply Chain Management

5

Statistik III: Angewandte Empirische Sozialforschung

2

Lösungsorientierte Transferarbeit I

8

Modul

ECTS-Punkte

Einführung in das Bürgerliche Recht, IT-Recht, gewerblicher Rechtsschutz

5

Wahlpflichtfach I

Zur Auswahl stehen:

  Requirements Engineering I
  Marketing und Vertrieb I
  Operations Research I
  Corporate Finance I
  Controlling I
  Personalmanagement I
  Internationales Management I

5

Funktion IV

Je nach gewählter Funktionsvertiefung belegst Du eins der folgenden Module:

  Energietechnik: Einführung in die Energietechnik inkl. Internet of Things
  Glastechnik: Spezifische Werkstoffkunde inkl. Internet of Things
  Produktionstechnik: Fertigungstechniken inkl. Internet of Things

5

Projektstudium I

5

Internet of Things

2

Lösungsorientierte Transferarbeit II

8

Modul

ECTS-Punkte

Wahlpflichtfach II

Zur Auswahl stehen:

  Requirements Engineering II
  Marketing und Vertrieb II
  Operations Research II
  Corporate Finance II
  Controlling II
  Personalmanagement II
  International Management II

5

Funktion V

Je nach gewählter Funktionsvertiefung belegst Du eins der folgenden Module:

  Energietechnik: Antriebstechnik
  Glastechnik: Verfahrenstechnik
  Produktionstechnik: Antriebstechnik

5

Projektstudium II

5

Kollegiale Beratung zur Bachelorthesis

2

Bachelorthesis

13

Simon Langer

Nikolaus Sorg GmbH & Co. KG, dualer Absolvent und Masterstudierender an der HSW

Nach acht Jahren bei meinem Praxispartner Nikolaus Sorg wurde mir die Möglichkeit eingeräumt, mich noch mal weiterzubilden. Auf der Suche nach einem passenden Studiengang habe ich mich in Absprache mit meinem Unternehmen für die HSW entschieden. Vor allem durch die Praxisnähe und die kleinen Studiengruppen hat mich das Konzept der HSW überzeugt.

Thomas Schwarz

Bereichsleiter Qualitätsprüfung, Ardagh Glass GmbH, Absolvent der HSW

Vor meinem Studium an der HSW absolvierte ich eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker Glastechnik, bei der Ardagh Group und konnte somit schon einige Erfahrungen im Bereich der Glasherstellung sammeln. Das duale Studium Wirtschaftsingenieurwesen in der Fachrichtung Glastechnik hilft mir, meine bisherigen Kenntnisse auszubauen und zu vertiefen. Neues theoretisches Wissen kann ich direkt in der Praxis einsetzten. So war ich bereits bei zahlreichen Projekten in meinem Partnerunternehmen involviert, sogar als Projektkoordinator tätig und habe maßgeblich zur erfolgreichen Durchführung der Projekte beigetragen.

Karrierechancen

Das duale Studium zum*r Wirtschaftsingenieur*in erfreut sich in Deutschland höchster Beliebtheit. Kein Wunder, denn zum einen verdienen Wirtschaftsingenieur*innen Top-Gehälter unter den Akademiker*innen und zum anderen haben sie sehr gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt.

Wirtschaftsingenieur*innen haben viele Vorteile: In einer zunehmend vernetzten Welt werden sie immer wichtiger. Sie sind Generalist*innen, die sich in vielen verschiedenen Disziplinen an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft auskennen.

Somit kannst Du nach dem Studium in unterschiedlichen Bereichen tätig sein.Dazu zählen beispielsweise das Projektmanagement, der Vertrieb, die Beratung, die Produktion, das Controlling, die Qualitätssicherung, das Marketing, der Bereich Logistik, Transport und Verkehr, aber auch das Personalwesen sowie der Einkauf und das Beschaffungswesen.

Du möchtest gerne wissen, wie es um das Einstiegsgehalt im Anschluss an Dein Studium steht? Dein Gehalt kann sich je nach Bundesland, Studiengang, Branche und Unternehmen, in dem Du tätig bist, unterscheiden. Deshalb empfehlen wir Dir, Dich vorab auf einschlägigen Karriereseiten zu informieren. Schaue dazu beispielsweise auf der Informationsseite der Arbeitsagentur oder auf Absolventa, Berufsstart, Statista, Staufenbiel oder Stepstone.

Gut zu wissen

Für die Zulassung zum Studium gibt es keinen fest vorgeschriebenen Numerus clausus (NC). Wir bieten den dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in Kooperation mit renommierten Wirtschaftsunternehmen an. Sobald Deine Bewerbung erfolgreich war und Du einen Arbeitsvertrag mit einem unserer dualen Praxispartner geschlossen hast, bist Du automatisch an der HSW immatrikuliert und bekommst von uns einen Studienvertrag zugeschickt.

Finde Dein Unternehmen

Zu den Partnerunternehmen der HSW zählen Betriebe aus dem Weserbergland sowie dem ganzen Bundesgebiet. Hier bekommst Du einen Überblick, welches Unternehmen aktuell in welchem Studiengang ausbildet und noch Studienplätze anbietet.

Alle StudienplätzeFreie Studienplätze

Es wurden keine passenden Firmen gefunden, die dem Suchwort entsprechen

Ausklappen