Kontakt

Annika Siegmann

Bildungsberatung und Vertrieb

Telefon: +49 5151 9559-44
[email protected]

 

Zur Kontaktseite

Betriebs-
wirtschaftslehre (BWL)

Duales Studium Bachelor

Betriebs-
wirtschaftslehre (BWL)

Duales Studium Bachelor

>> Home > Studium > Das duale Studium Bachelor > Duales Studium Bachelor Betriebswirtschaftslehre (B. A.)

Studienprofil

Eine Studiernde heftet etwas an einen Flipchart. Neben ihr sitz einStudierender auf der Sofakante und hält ein Notebook in der Hand. Im Hintergrund sind auf dem Sofa sitzen zwei weitere Studierende zu erkennen, die sich unterhalten.

Du willst schon während des Studiums Praxiserfahrungen sammeln, interessierst Dich für wirtschaftliche Zusammenhänge und kannst gut mit Zahlen umgehen? Dann ist das duale Studium der Betriebswirtschaftslehre an der HSW genau das Richtige für Dich.

Als angehende*r Betriebswirt*in befasst Du Dich im dualen Studium mit den Aufgaben, Strukturen und Funktionsweisen von Betrieben und analysierst die vielfältigen Wechselwirkungen inner- und außerbetrieblicher Systeme. Daneben befasst Du Dich auch mit aktuellen IT-Themen, die auch in kaufmännischen Funktionen immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Möchtest Du gerne vor Ort einen Eindruck vom Studium an der HSW bekommen? Kein Problem, dann nimm gerne Kontakt zu uns auf. Unter Events findest Du darüber hinaus demnächst anstehende Studienberatungsangebote am Campus und online.

Auf einen Blick

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.) mit insgesamt 180 ECTS

Studienbeginn

Jährlich im August

Studiendauer

6 Semester

Studienmodell

Kombination von Theorie- und Praxisphasen

Studiengebühren

Werden vom ausbildenden Unternemen übernommen. Zusätzlich erhältst Du eine Ausbildungsvergütung.

Wähle Deine Branche

Die HSW bietet den dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in Kooperation mit renommierten Wirtschaftsunternehmen an. Je nach Unternehmen, in dem Du tätig bist, studierst Du in einer bestimmten Branche. Damit hast Du die Möglichkeit, neben allgemeinen BWL-Themen auch tiefgreifende Kenntnisse in dem jeweiligen Bereich zu erlangen. Im dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre kooperieren wir mit Unternehmen aus den folgenden Branchen und Fachgebieten:

Vertiefende Branchenmodule

Je nach Branche Deines Arbeitgebers belegst Du in dem jeweiligen Bereich vertiefende Module. Idealerweise findet sich so frühzeitig ein Aufgabenfeld, in dem Du langfristig tätig sein kannst und somit beste Übernahmechancen hast!

Im dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre sind dies Vertiefungen in den folgenden Bereichen:

  • Accounting and Taxation
  • Energiewirtschaft
  • Finanzdienstleistungen
  • Industrie und Dienstleistungen

Als Studierende*r der Branche Accounting and Taxation erwirbst Du umfassende Kenntnisse in den Bereichen internes und externes Rechnungswesen unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Vorschriften auf Unternehmens- und Konzernebene. Du beschäftigst Dich mit der Unternehmensbewertung und -prüfung und lernst darüber hinaus die Grundzüge der (Unternehmens-) Besteuerung und deren Auswirkungen auf unternehmerische Entscheidungen kennen.

Als Absolvent*in mit der Branchenvertiefung Accounting and Taxation stehst du vor vielfältigen, interessanten beruflichen Perspektiven. Du kannst im Rechnungswesen oder Controlling von Unternehmen aller Branchen und Verwaltungen, in Steuerabteilungen von Groß- und Konzernunternehmen, in der Unternehmensberatung, in Verbänden und Ministerien sowie in klassischen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und die Berufsaussichten auch langfristig sehr gut.

Als Studierende*r der Branche Energiewirtschaft kennst Du die rechtlichen Rahmenbedingungen der Energiewirtschaft und kannst die Auswirkungen der Regulierung auf die internen Prozesse nachvollziehen. Du weißt, welche Anforderungen sowie Herausforderungen die Energiewende mit sich bringt. Du kannst einzelne Prozesse beurteilen und bewerten und daraus Empfehlungen ableiten, die zu einer positiven Geschäftsentwicklung beitragen. So stellst Du die Wirtschaftlichkeit Deines Unternehmens sicher.

Als Absolvent*in mit der Branche Energiewirtschaft arbeitest Du bei einem Energiedienstleister. Du kalkulierst zum Beispiel im Vertrieb die Strompreise oder beschäftigst Dich im Regulierungsmanagement mit den Vorgaben der Bundesnetzagentur zur Netzentgeltregulierung. Natürlich ist auch ein Einsatz im Personalwesen, in der Materialwirtschaft, im Controlling oder im Rechnungswesen möglich.

Als Studierende*r der Branche Finanzdienstleistungen kennst Du die aktuellen Herausforderungen und Probleme der Bankwirtschaft. Du verstehst deren Ursachen und kannst Handlungsansätze zur Problemlösung ableiten. Darüber hinaus verfügst Du über umfassende Kenntnisse im Bereich des Risikomanagements. Du kennst die regulatorischen Anforderungen an Kreditinstitute in Deutschland und kannst spezifische Techniken des Risikomanagements, insbesondere im Hinblick auf Zinsänderungs-, Liquiditäts- und Adressrisiken, anwenden.

Als Absolvent*in mit dem Schwerpunkt Finanzdienstleistungen bist Du im Privatkundengeschäft, in der Anlageberatung, im Asset Management, in der Revision, im Firmenkunden- und Kreditgeschäft, im Marketing, im Rechnungswesen, im Controlling oder auch im Auslandsgeschäft tätig.

Als Betriebswirt mit der Vertiefung Industrie und Dienstleistungen kennst Du die ökologischen und ökonomischen Auswirkungen nachhaltiger Konsummuster. Du kennst die verschiedenen Ansätze zur Nutzungsintensivierung („Nutzen statt Besitzen“-Ansätze), die unterschiedlichen Kategorien des Teilens, die Hintergründe, mögliche Folgen und Beispiele aus der Praxis. Ebenso kennst Du die Lebenszyklen einzelner Produkte und Dienstleistungen im Unternehmen und weißt um die Bedeutung des Teilens von Informationen entlang der Wertschöpfungskette. Dein Ziel ist es schließlich, die Bedürfnisse der einzelnen Prozesse der Kreislaufwirtschaft zu erkennen, um langfristig nachhaltig wirtschaften zu können.

Als Absolvent*in mit dem Schwerpunkt Industrie und Dienstleistungen kannst Du beispielsweise in den Bereichen Beschaffung und Materialwirtschaft arbeiten und kümmerst Dich um die Auswahl neuer Lieferanten. Als Controller analysierst Du Planabweichungen und schlägst Maßnahmen zur Zielerreichung vor. Im Marketing planst Du die nächste Werbekampagne Deines Unternehmens oder wählst im Personalwesen geeignete Mitarbeiter aus.

Studieninhalte

Das duale Studium an der HSW ist in Lehreinheiten, sogenannte Module, unterteilt. Neben Pflichtmodulen gibt es Branchenmodule, Wahlpflichtmodule sowie in einzelnen Studiengängen auch Funktionsvertiefungen.  Damit kannst Du in Absprache mit Deinem Arbeitgeber individuelle Schwerpunkte setzen. Kleine Studiengruppen ermöglichen Dir zudem, Dich intensiv mit einem fachlichen Schwerpunkt zu beschäftigen. So kannst Du Deine Karriere von Anfang an in die richtige Richtung lenken.

Du interessierst Dich für die Inhalte unseres dualen BWL-Studiengangs? Weitere Infos dazu erhältst Du im Modulhandbuch.

Curriculum des dualen Studiengangs Betriebswirtschaftslehre

Modul

ECTS-Punkte

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

5

Mathematik

5

Kundenorientierte Geschäftsprozesse und Organisationsstrukturen

5

Recht I: Einführung in das Bürgerliche Recht

5

Internes Rechnungswesen

5

Arbeitstechniken

5

Modul

ECTS-Punkte

Softwareunterstützung von Geschäftsprozessen

5

Investition und Finanzierung

5

Branche I

Je nach Branche, in der Du tätig bist, belegst Du eins der folgenden Module:

  Digital Services: Dienstleistungsmanagement
  Energiewirtschaft: Energieerzeugung
  Finanzdienstleistungen: Grundlagen der Bankwirtschaft
  Industrie und Dienstleistungen: Entwicklung der industriellen Wertschöpfung

5

Marketing

5

Statistik I: Grundlagen der empirischen Sozialforschung

5

Vergleichende Transferarbeit I

5

Modul

ECTS-Punkte

Statistik II: Data Mining und Analytics

5

VWL I: Mikroökonomik

5

Externes Rechnungswesen

5

Branche II a

Je nach Branche, in der Du tätig bist, belegst Du eins der folgenden Module:

  Digital Services: Geschäftsmodelle und Kundeninteraktion
  Energiewirtschaft: Energiemärkte und -verteilung
  Finanzdienstleistungen: Risikomanagement und Regulierung
  Industrie und Dienstleistungen: Produktions-, Qualitäts- und Risikomanagement

5

Branche II b

Je nach Branche, in der Du tätig bist, belegst Du eins der folgenden Module:

  Digital Services: Digital Entrepreneurship
  Energiewirtschaft: Energierecht und Geschäftsmodellierung
  Finanzdienstleistungen: Risikomanagement und Regulierung II
  Industrie und Dienstleistungen: Ökonomie des Teilens ("Sharing Economy")

5

Vergleichende Transferarbeit II

5

Modul

ECTS-Punkte

Projektmanagement

5

Unternehmensführung

5

Branche III a

Je nach Branche, in der Du tätig bist, belegst Du eins der folgenden Module:

  Digital Services: Entwicklung webbasierter Anwendungen
  Energiewirtschaft: Energiehandel und Sektorenkopplung
  Finanzdienstleistungen: Bankwirtschaft im Wandel
  Industrie und Dienstleistungen: Supply Chain Management

5

Branche III b

Je nach Branche, in der Du tätig bist, belegst Du eins der folgenden Module:

  Digital Services: Grundlagen der Programmierung mit Javascript
  Energiewirtschaft: Energieregulatorik
  Finanzdienstleistungen: Bankwirtschaftliches Seminar: Aktuelle Herausforderungen
  Industrie und Dienstleistungen: Product- & Service-Lifecycle-Cost-Management

5

Statistik III: Angewandte Empirische Sozialforschung

2

Lösungsorientierte Transferarbeit I

4

Modul

ECTS-Punkte

VWL II: Makroökonomik

5

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

5

Wahlpflichtfach I

Zur Auswahl stehen:

  Requirements Engineering I
  Marketing und Vertrieb I
  Operations Research I
  Corporate Finance I
  Controlling I
  Personalmanagement I
  Internationales Management I

5

Projektstudium I

5

Kommunikation und angewandte Sozialkompetenz

2

Lösungsorientierte Transferarbeit II

8

Modul

ECTS-Punkte

Recht II: Arbeitsrecht und IT-Recht

5

Wahlpflichtfach II

Zur Auswahl stehen:

  Requirements Engineering II
  Marketing und Vertrieb II
  Operations Research II
  Corporate Finance II
  Controlling II
  Personalmanagement II
  Internationales Management II

5

Projektstudium II

5

Kollegiale Beratung zur Bachelorthesis

2

Bachelorthesis

13

Madlien Priemer

Senior Managerin – Management Consulting Energy & Sustainability, PricewaterhouseCoopers WPG GmbH, Absolventin der HSW

Die HSW bietet ein Studium der Vielfalt, das wissenschaftliche Theorie in einen praxisnahen, energiewirtschaftlichen Kontext bringt. Die Module schaffen ein tiefes Verständnis für betriebswirtschaftliche, technische und rechtliche Aspekte der Energiewirtschaft. Nicht nur beim Einstieg in das Berufsleben, sondern auch noch heute nach vielen Jahren Berufserfahrung profitiere ich von diesem Wissen.

Marcel Kaletta

Managementberater & Teamleiter, Sparkassen Consulting GmbH, Absolvent der HSW

Ein enger Kontakt zu den Professoren, Mitarbeitern und Studierenden untereinander bilden ein angenehmes Lernumfeld, sichern den Lernerfolg und fördern die persönliche Entwicklung. Neben der wissenschaftlichen Theorie liegt ein starker Fokus auf deren Anwendung und dem Bezug in die Praxis. Hierbei bildet die Diversität der Studierenden sowie deren Partnerunternehmen eine wesentliche Grundlage für interessante Diskussionen und sorgt für den stetigen Blick über den eigenen Tellerrand.

Jan-Leon Bulwin

Leiter Technische Organisation Sparkasse Hameln-Weserbergland, dualer Absolvent der HSW

Das duale Studium an der HSW bietet eine ideale Verzahnung aus wissenschaftlicher Theorie und betrieblicher Praxis. Mithilfe des Praxisstudiums werden viele Einblicke in das Unternehmen ermöglicht, sodass die erlernten Inhalte gleich in der Praxis angewendet werden können. Durch die kleinen Studiengruppen können die Dozenten sehr individuell auf die Studierenden eingehen.

Mareike Pfeiffer

Ausbildungsleiterin, Volksbank Hameln-Stadthagen eG, Partnerunternehmen der HSW

Die Hochschule Weserbergland bietet das Rundum-sorglos-Paket sowohl für die Studierenden als auch für die Praxispartner. Gerade durch die verschiedenen Fachrichtungen und Wahlpflichtfächer gelingt es der HSW ein optimales Lernumfeld nach den Interessen der Studierenden zu schaffen und so das lebenslange Lernen zu fördern. Insbesondere der Fokus auf das wissenschaftliche Arbeiten bietet für den weiteren Weg einen großen Mehrwert und ein entscheidendes Handwerkszeug für die Zukunft. Darüber hinaus sind alle Dozenten und Mitarbeiter der Hochschule bemüht, eine bestmögliche Lernatmosphäre zu schaffen. Das Miteinander wird großgeschrieben. Als Student kann man sich hier nur wohlfühlen.

Celine Köditz

Personalmanagement/-entwicklung, Sparkasse Hameln-Weserbergland, Absolventin der HSW

Die HSW kann ich jederzeit weiterempfehlen! Die moderne Ausstattung, die fachliche Betreuung der Dozenten und die stetige Weiterentwicklung der Hochschule überzeugen einfach. Das Studieren in kleinen Gruppen und das praxisnahe Arbeiten sind Grund genug für mich gewesen, um auch den Masterstudiengang an der HSW zu absolvieren. Aufgrund des Standortes der Sparkasse Hameln-Weserbergland ist die HSW ein gut erreichbarer Studienort. Der Schwerpunkt Finanzdienstleistungen stellt eine optimale Grundlage dar, um in verschiedenen Bereichen der Sparkasse tätig sein zu können.

Karrierechancen

Wer einen Beruf mit Zukunft sucht, ist mit einem BWL-Studium auf der sicheren Seite. Zwar handelt es sich bei BWL um einen sehr beliebten Studiengang mit entsprechend vielen Bewerber*innen, allerdings bieten sich Dir nach dem Studium auch viele Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Als Absolvent*in dieses Studiengangs kannst Du später in den unterschiedlichsten Unternehmen arbeiten, denn Erkenntnisse aus der Betriebswirtschaftslehre nützen so gut wie überall. Entsprechend gibt es Jobs in allen möglichen Branchen und in Unternehmen jeder Größe. Vieles hängt davon ab, welche Schwerpunkte Du bereits in Deinem Studium setzt.

So kannst Du beispielsweise im Marketing, Controlling, Personalmanagement, im Bereich der Steuerlehre oder in der Energiewirtschaft arbeiten. An diesen einfachen Beispielen lässt sich bereits erkennen, dass es sogar innerhalb eines Unternehmens die unterschiedlichsten Tätigkeiten für BWL-Absolvent*innen gibt. Also: Wage den großen Schritt und starte durch!

Du möchtest gerne wissen, wie es um das Einstiegsgehalt im Anschluss an Dein Studium steht? Dein Gehalt kann sich je nach Bundesland, Studiengang, Branche und Unternehmen, in dem Du tätig bist, unterscheiden. Deshalb empfehlen wir Dir, Dich vorab auf einschlägigen Karriereseiten zu informieren. Schaue dazu beispielsweise auf der Informationsseite der Arbeitsagentur oder auf Absolventa, Berufsstart, Statista, Staufenbiel oder Stepstone.

Gut zu wissen

Für die Zulassung zum Studium gibt es keinen Numerus clausus (NC). Wir bieten den dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in Kooperation mit renommierten Wirtschaftsunternehmen an. Sobald Deine Bewerbung erfolgreich war und Du einen Arbeitsvertrag mit einem unserer dualen Praxispartner geschlossen hast, bist Du automatisch an der HSW immatrikuliert und bekommst von uns einen Studienvertrag zugeschickt.

Finde Dein Unternehmen

Zu den Partnerunternehmen der HSW zählen Betriebe aus dem Weserbergland sowie dem ganzen Bundesgebiet. Hier bekommst Du einen Überblick, welches Unternehmen aktuell in welchem Studiengang ausbildet und noch Studienplätze anbietet.

Alle StudienplätzeFreie Studienplätze

Es wurden keine passenden Firmen gefunden, die dem Suchwort entsprechen

Ausklappen